Unternehmens­geschichte

Unternehmens­geschichte

Was 2006 als ein Unternehmen mit fünf Mitarbeitern im Süden von Graz begann, ist 15 Jahre danach der Marktführer für Anlegerwohnungen im Privatkundensegment. Begleiten Sie uns auf unserer Zeitreise durch die Geschichte der C&P Immobilien AG!

2020

Anfang des Jahres wurde unser neues Büro in Berlin bezogen.
Trotz der Corona Krise wurden alle Einkaufs- und Verkaufsziele erreicht. Außerdem wurde im Jahr 2020 die Milliardengrenze des Entwicklungs- und Verkaufsvolumen überschritten.

2019

Im 13. Jahr erreichte die C&P Immobilien AG das erfolgreichste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte. Im Juli 2019 wurde die C&P Vorstandsebene um 2 weitere Mitglieder erweitert. Ende des Jahres bezog unser Wiener Standort die neuen Büroräumlichkeiten im Herzfeldhaus im 1. Bezirk.

2018

Das neue C&P Headquarter im Brauquartier Puntigam wurde feierlich eröffnet. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Sport folgten der Einladung der C&P Immobilien AG. Mit einer Jahresgesamtleistung von 100 Millionen Euro und 528 verkauften Wohnungen in Österreich, Deutschland und Kroatien war 2018 wieder ein erfolgreiches Jahr für die C&P.

2017

Im Geschäftsjahr 2017 bilanzierte die C&P Immobilien AG einen Verkaufsumsatz von rund 115 Millionen Euro und 670 verkauften Wohnungen in Deutschland, Österreich und Kroatien. Die durchschnittliche Leerstandsquote lag mit 0,77 Prozent seit drei Jahren konstant unter einem Prozent.

2016

Zum 10-jährigen Firmenjubiläum erzielte die C&P Immobilen AG ein beachtliches Ergebnis: Der Verkaufsumsatz verdoppelte sich mit 120 Millionen Euro zum Vorjahr beinahe. Auch die Leerstandsquote im Jahresdurchschnitt von 0,63 Prozent ist abermals beachtlich.

2015

Das bisher beste Resultat seit Firmengründung konnte im Jahr 2015 mit einem Verkaufsumsatz von 66,8 Millionen Euro erzielt werden. Rekordverdächtig war auch die Leerstandsquote im Jahresdurchschnitt mit 0,91 Prozent.